hoogstede

hoogstede

Die Gemeinde Hoogstede liegt nordöstlich im Landkreis Grafschaft Bentheim. Sie setzt sich aus den vormals selbstständigen Bauernschaften Arkel, Bathorn, Berge, Hoogstede, Kalle, Scheerhorn und Tinholt zusammen. Die Anfänge der Gemeinde Hoogstede gehen auf das Jahr 1821 zurück.
Die ursprünglich in Arkel in unmittelbarer Nähe zur Vechte beheimatete kleine Sandsteinkapelle wurde in diesem Jahr nach Hoogstede versetzt und zur evangelisch-reformierten Kirche ausgebaut. Im Umkreis entstanden Bürger- und Geschäftshäuser, und nachdem 1859 auch die nahe katholische Kirche errichtet wurde, entwickelte sich dort rasch der heutige Ortskern inmitten der umliegenden Bauernschaften. Nach dem Zweiten Weltkrieg fanden viele Vertriebene und Zugezogene Arbeit im Erölfeld Scheerhorn und siedelten sich im nahen Hoogstede an.